Foto Skizzen, Kommentare, Überlegungen von Assoc. Prof. Dr. Andreas Becker, Tōkyō. Über diese Seite
2024, Archiv: 2024 I, 2023 II, 2023 I, 2022 II, 2022 I, 2021 II, 2021 I, 2020. Zur Song-Seite

2024.07.19

Soundcheck

Soundcheck, live, Moog Model 15 (Ipad), Roland t-8 und s-1. [MP3]

2024.07.18

Meine Lieblings-Sound-Apps auf dem Ipad

Seit einigen Jahren tüftele ich mit dem Ipad an Sounds. Hier eine Liste meiner Favoriten:
Garageband: Gratis von Apple, kann eigentlich alles, was man braucht. Jammen mit anderen Ipad-Usern geht auch gut, per Bluetooth und Ableton-Link. [Link]
Moog Model D und Model 15: Das Unternehmen ist Kult und macht seinem Namen alle Ehre. Der modulare Synthesizer Model 15 [Link] ist einfach großartig und auch Model D [Link] klingt kräftig nach den 1970ern. Absolutes Muss für jeden Synthesizer-Fan! Läuft auch auf dem Macbook.
Mononoke: Hervorragender Drone-Sound. Klingt wirklich gut![Link]
Photophore: Eher unbekannter Synthesizer, der organische Sounds generiert, deren Verhalten man sehr fein justieren kann.[Link]
DRC: Polyphoner Synthesizer mit guten Sounds und einer übersichtlichen Oberfläche. Dazu kann man Akkorde direkt spielen.[Link]
MiRack: Etwas für Bastler. Ein modularer Synthesizer, den man sich selbst zusammenstellen kann. Es gibt im Netz viele Patches. Selbst etwas zu erstellen, kostet sehr viel Zeit. Aber die Sounds sind einzigartig.[Link]
AUM: Ein Audio-Mixer, der das Ipad zu einem Mischpult macht. Am Anfang brauchte ich viel Zeit, um zu verstehen, wie das funktioniert. Aber es ist sehr praktisch, die AUv3-Sound-Apps in Spuren hierüber laufen zu lassen.[Link]
K7D: Ein Delay-Modul mit vielen Einstellmöglichkeiten (integrierbar etwa in AUM und Garageband). [Link]
TC-11: Ein ungewöhnlicher Synthesizer, der mit Visualisierungen arbeitet, in die man eingreifen kann. Ideal für das Ipad.[Link]
Ruismaker: Meine Lieblings-Drum-Machine auf dem Ipad.[Link]
Synth One: Alles, was ein Synthesizer braucht. Dazu ein guter Arpeggiator.[Link]
Animoog Z: Etwas überfrachtet, aber mit unendlichen Einstellmöglichkeiten und faszinierendem Klang. Wiedermal Moog.[Link]
Kajita: AUv3-Reverb-Effekt-Plugin z.B. für AUM und GarageBand.[Link]
Axon 3: Abstract Drum Synthesizer, der mit dem Prinzip der Nervenzellen arbeitet. Generiert ungewöhnliche Rhythmen, die sich ständig variieren. Plugin für Auv3-Apps. [Link]
Mersenne: Eiskalte und klirrende Piano-Synthesizer-Sounds (AUv3-Plugin-Synth).[Link]

Neuer Sound: Playful Melody

Neuer Sound, Playful Melody [MP3]

Tiddly Wiki

Gerade suchte ich ein Tool, mit dem ich Wiki-Seiten auf meinem Rechner erstellen und speichern kann, ohne Server. Und ich habe Tiddly Wiki [Link] gefunden, eine freie Software, die Wiki-Seiten in html-Format erstellt, das man mit jedem Browser lesen kann. Genau das, was ich suchte!

Traumata und die möglichen Reaktionen

Reaktion auf Traumata: Panzerung, Krankheit, Verarbeitung (Kunst, Gespräche, Analyse und Interpretation), Weitergabe der Traumata an andere, Abkehr von der Welt, Religiosität, Disziplin- und Kontrollsucht.

2024.07.14

Neuer Sound: Electronic Jazz

Neuer Sound, Electronic Jazz! Live-Jam Roland S-1 und t-8, direkt mit AUM (Ipad) aufgenommen, unbearbeitet.
Electronic Jazz
[MP3]

2024.07.13

Neue Sounds: Drumbeat, Echolalie und Ruismaker/t-8 Jam

Drei neue Sounds!
Drumbeat
[MP3]
Echolalie
[MP3]
Unbearbeiteter Live-Jam von Ruismaker (Ipad) und Roland t-8, per Midi synchronisiert
[MP3]

Luftdruck in Tōkyō

Hier die neue Messreihe des Luftdrucks in Tōkyō/Mita vom 29.3.2024 bis 13.7.2024. Die csv-Tabelle können Sie [hier] downloaden.
Die Daten wurden mit der App Barometer - weather logger von Ichirō Nakahara mit dem Ipad Pro gemessen [Link App Store Apple].

2024.07.08

Neuer Sound: Thunder Beat

Vorgestern gab es in Tōkyō ein herrliches Gewitter, das ich akustisch aufzeichnete und dann mit Beats unterlegte.
Thunder Beat, live vertont mit AUM, Roland t-8 (Beginn und Ende) und Axon 3 (Mitte)
[MP3]

2024.07.06

Sinuskurven

y=sin(x)

y=sin(x*x)

y=(sin(x)+sin(10*sin(x*x)))

y=(sin(x)+sin(2*sin(x*x)))

y=sin(x)*sin(100*x)

Geplottet mit Arndt Brünners Funktionsplotter [Link]

2024.07.05

Die Hand ins Feuer legen... Alexander Kluge über sein neues Buch.

2024.07.04

Das Gespräch mit Alexander Kluge über Orphea (2020) ist online!

Neuer Song: Tōkyō Heat

Tōkyō heat, burning sun, no rain, Tōkyō heat.
[MP3]

Ray Nagaes Debutfilm ist online!


Ray Nagaes Debutfilm ist online! Es ist eine Stummfilm-Skizze geworden, gedreht in Mita/Tōkyō, mit vielen Ideen und einem furiosen Zeitraffer-Finale, dazu noch einem großen Kreis von Mitwirkenden!

Loops/Patterns

Gesamplet vom Behringer Crave, gespielt mit Koala, 120 BPM, zum freien Download.
[MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3] [MP3]

2024.07.01

Neue Trance-Sounds

Roland S-1 und T-8 synchronisiert, mit AUM und Reverb-Effekten aufgenommen, nicht nachbearbeitet.

[MP3]

[MP3]

Über diese Seite

In meiner Arbeit Gefühl und Alterität unternehme ich den Versuch, in philosophischen Miniaturen alltägliche Gefühlsmomente darzustellen. Das Buchprojekt im Büchner-Verlag ist als Serie angelegt. Veröffentlicht sind bereits 1.999 Notizen. Die Miniaturen sind nicht abgeschlossen. Man soll sie diskutieren, weiterdenken, hinterfragen und ergänzen. Auf dieser Webseite veröffentliche ich einige Fragmente, die dann in den dritten Band einfließen werden. Da ich unter keinem Zeitdruck stehe, warte ich so lange, bis ich meine, der Band sei nun reif für die Publikation. Wenn Sie mir eine E-Mail schreiben möchten, erreichen Sie mich unter Andreas Becker, beckerx[at]gmx.de. Zur meiner persönlichen Homepage geht es hier https://www.zeitrafferfilm.de/.
Hier finden Sie die Seite des Büchner-Verlags. Hier finden Sie einen Überblick über alle meine Projekte im Büchner-Verlag. Die bislang entstandenen Youtube-Videos:

Zurück zum Anfang

Für die Inhalte der verlinkten Seiten Übernehme ich keine Haftung. V.i.S.d.P., Andreas Becker, E-Mail beckerx[at]gmx.de